IT-Tage 2021: Wir sind dabei!

IT-Tag_20211130-125359_1
Vom 6.–9. Dezember 2021 finden die IT-Tage 2021 online statt. Von ORDIX sind vier Referenten dabei und halten spannende Vorträge zu den Themen Machine Learning, AI, Oracle Autoupgrade und NoSQL. 

IT-Tage: Konferenz mit vielschichtigem Programm

Die IT-Tage haben sich zum Ziel gesetzt, als einzige IT-Konferenz im DACH-Gebiet das gesamte Spektrum der Entwickler-, Admin- und Management-Themen abzubilden: Von Architektur & Design, Microservices, Security, Data Access und Storage, IT-Leadership, Performance und Optimierung über Entwicklung von Anwendungen mit Java, .Net und App-Umgebungen, Analyse & Optimierung, Test und Quality sowie System Integration.
Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier: IT-Tage 2021

Unsere Vorträge 

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr vier Vorträge unserer Mitarbeiter angenommen wurden:

Dennis Bruhn: NoSQL – Ein Überblick für RDBMS-Experten
Donnerstag, 09. Dezember 2021, 09:00–09:45

NoSQL oder auch Not-only-SQL-Datenbanken haben sich in den letzten Jahren in vielen Bereichen etabliert. Im Gegensatz zu universell einsetzbaren relationalen Datenbanken sind NoSQL-Datenbanken spezialisierte Werkzeuge zum Lösen spezieller Probleme.

In diesem Vortrag bekommen Sie einen Überblick über die verschiedenen Kategorien (key/value, columnar, document und graph) von NoSQL-Datenbanken. In kurzen Demos werden mit Redis, Cassandra, MongoDB und Neo4J wichtige Vertreter dieser vier Kategorien vorgestellt und mit den Eigenschaften von relationalen Datenbanken verglichen.

Mehr Infos zum Vortrag: NoSQL: Ein Überblick für RDBMS-Experten


Sven Falkenrich: Oracle Database Autoupgrade – Vollautomatisiertes Upgrade von Oracle-Datenbanken
Dienstag, 07. Dezember 2021, 14:00–14:45

In diesem Vortrag geht es um die Vorteile und Möglichkeiten des noch relativ unbekannten Tools Oracle Autoupgrade. Das Ziel des Vortrags ist es die Vorteile, Nachteile und Möglichkeiten des neuen Tools Oracle Database Autoupgrade vorzustellen. Zur Veranschaulichung wird während des Vortrags eine Oracle-Datenbank auf eine neue Version gebracht.

Der Vortrag umfasst dabei die folgenden Aspekte:

  • Was ist Oracle Database Autoupgrade?
  • Wie funktioniert das Tool?
  • Besonderheiten (z.B. Oracle RAC)
  • Was kann konfiguriert werden? (Konfigurationsdatei)
  • Vorteile/Nachteile
  • Potentielle Einsatzmöglichkeiten

Mehr Infos zum Vortrag: Oracle Database Autoupgrade – Vollautomatisiertes Upgrade von Oracle-Datenbanken


Dennis Netzer: Künstliche Intelligenz als Künstler – wie moderne Algorithmen Musik generieren
Dienstag, 07. Dezember 2021, 12:00–12:45

Mit dem Aufkommen der künstlichen Intelligenz und der Verwendung von neuronalen Netzen, stieg die Erkenntnis, dass dies weitreichende Auswirkungen auf viele Bereiche der Gesellschaft und vor allem der Wirtschaft haben würde. Künstlerische Tätigkeiten hingegen wurden als zu komplex angesehen, als das Maschinen diesen Bereich zeitnah übernehmen würden. In den vergangenen Jahren wurden aber auch in diesem Umfeld Algorithmen entwickelt, welche zusammenhängende Songs über mehrere Minuten generieren können. Auch Bilder oder kleine Videoabschnitte sind heutzutage kein Problem mehr. Bereits existierende Anwendungsfälle sind das Erstellen von Phantombildern zum Identifizieren von Verbrechern oder das Generieren von Songtexten und Beats für Musiker. Die Algorithmen können wahre Künstler oder Phantomzeichner bisher noch nicht ersetzen, aber sie leisten eine enorme Hilfestellung bei dem "künstlerischen" Prozess.

In diesem Vortrag möchte ich zeigen, wie eine künstliche Intelligenz aufgebaut werden kann, welche in der Lage ist, elektronische Musik zu generieren. Die zugrundeliegenden Algorithmen werden dabei grundlegend erklärt, ohne einen Deep-Dive in die dahinterliegende Mathematik zu unternehmen.

Mehr Infos zum Vortrag: Künstliche Intelligenz als Künstler – wie moderne Algorithmen Musik generieren


Felix Uellendahl: Wie funktioniert Machine Learning?
Dienstag, 07. Dezember 2021, 09:00–09:45

Künstliche Intelligenz und Machine Learning sind gefühlt allgegenwärtig. Typische Anwendungsfälle sind Sprachassistenten, personalisierte Vorschläge auf Webseiten und Assistenzsysteme im Auto. Viele Menschen nutzen KI-Systeme bewusst oder auch unbewusst, aber die wenigsten wissen, was im Hintergrund passiert.

In diesem Vortrag wird anhand einfacher Beispiele gezeigt, wie Machine Learning funktioniert. Dazu wird in leicht nachvollziehbaren Schritten ein einfaches ML-Modell mit Python und der beliebten Bibliothek scikit-learn erstellt und angewendet. Dabei werden ganz nebenbei einige wichtige ML-Begriffe und Python Bibliotheken eingeführt: Feature & Label, Trainings & Testdaten, Regression & Klassifikation, Supervised und Unsupervised Learning, Accuracy, Pandas DataFrame, Matplotlib und Scikit-Learn.

Mehr Infos zum Vortrag: Wie funktioniert Machine Learning?


IT-Tage 2021: Melden Sie sich noch schnell an!

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://blog.ordix.de/