Fünf vor zwölf: Kein RAC mehr in der SE2 / 19c (Teil 4/4)

RACSE_Titel4
OracleVM   Eine Alternative, Funktionen wie Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit der abgekündigten RAC Option für SE2 abzubilden, bietet die Ebene der Virtualisierung. Oracle bietet mit Oracle VM eine supportete Lösung, Oracle Datenbanken virtualisiert zu betreiben. Der Oracle VM Server unterstützt bei der Einrichtung sogenannter Server Pools,...
Weiterlesen

Fünf vor zwölf: Kein RAC mehr in der SE2/19c (Teil 3/4)

RACSE_Titel3
Dbvisit Standby für Oracle Datenbanken in der Standard Edition   Um auch in Zukunft eine Oracle Standard Edition gegen einen Ausfall abzusichern, gibt es diverse externe Tools am Markt. Eines davon stellt die Software Dbvisit Standby aus dem Hause Dbvisit dar. In der Praxis bietet Dbvisit die Möglichkeit sich gegen Hardware-Ausfälle, logische ...
Weiterlesen

Fünf vor zwölf: Kein RAC mehr in der SE2/19c (Teil 2/4)

RACSE_Titel2
Betriebssystembasierte Clusterlösungen Streng genommen ist es eigentlich aussichtslos, einen adäquaten Ersatz zu einem RAC in der SE2 zu finden, da Funktionalitäten wie Load-Balancing, Skalierung und ein schnelles Applikationsfailover nur schwer auf anderem Wege vollständig zu implementieren sind. In der Praxis werden, aus unserer Erfahrung heraus,...
Weiterlesen

Fünf vor zwölf: Kein RAC mehr in der SE2/19c (Teil 1/4)

RACSE_Titel
Mit der Version 19c hat Oracle die RAC Option aus der Standard 2 (SE2) eliminiert. Kunden, die aktuell dieses Feature nutzen, haben damit nur noch ca. zwei Jahre, um sich eine alternative Verfügbarkeitsstrategie für ihre Datenbank zu überlegen. Bis spätestens Mitte 2021 (je nach eingesetzter aktueller Version) müssen sie sich einen neuen Weg suchen...
Weiterlesen

Apache Kudu 1.10 - jetzt mit Autorisierung & Backup

kudu
Am 9. Juli wurde Apache Kudu 1.10 veröffentlicht. Nur wenige Wochen später hat Cloudera diese Kudu-Version in die neue Hadoop-Distribution CDH 6.3 integriert. Neben vielen Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen enthält Kudu jetzt zwei seit langem erwartete neue Features: "fine-grained authorization via integration with Apache Sentry" "full and ...
Weiterlesen

Microservices: Mit Eclipse MicroProfile zu leichtgewichtigen verteilten Java EE Microservices (Teil 2)

feather
Mit Eclipse MicroProfile steht ein Quasistandard zur Verfügung, der die Implementierung von Microservices erheblich vereinfacht, ohne den bewährten Java-EE-Standard aufzugeben. Microservice-Architektur im Java-EE-Umfeld Um monolithische Strukturen zu vermeiden, ist es nahe­liegend, die Themen fachlich passend zu schneiden und auf einzelne Self-Cont...
Weiterlesen