Fünf vor zwölf: Kein RAC mehr in der SE2/19c (Teil 1/4)

RACSE_Titel

Mit der Version 19c hat Oracle die RAC Option aus der Standard 2 (SE2) eliminiert. Kunden, die aktuell dieses Feature nutzen, haben damit nur noch ca. zwei Jahre, um sich eine alternative Verfügbarkeitsstrategie für ihre Datenbank zu überlegen. Bis spätestens Mitte 2021 (je nach eingesetzter aktueller Version) müssen sie sich einen neuen Weg suchen, um ihre Verfügbarkeits-Anforderungen abzubilden.

Release Schedule of Current Database Releases

Oracle empfiehlt dabei die Systeme entweder zu Single Instance zurückzubauen, die teurere Enterprise Edition zu lizensieren oder aber direkt in die Cloud zu wechseln.

Ob die Kunden sich mit diesen Empfehlungen zufriedengeben, ist mehr als fraglich. Wir werden an dieser Stelle über zusätzliche Möglichkeiten informieren, welche Lösungsszenarien für Kunden der Standard Edition existieren.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Donnerstag, 05. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)