MySQL 8.0.19: Wie ein Ei dem anderen

mysql-replcat

Letzte Woche (KW 3/2020) ist die neue Version MySQL 8.0.19 und der MySQL Shell auf den Markt gekommen und steht zum Download bereit. 

Neben diversen kleineren neuen Features und Verbesserungen sticht eine Funktion der MySQL Shell heraus. Die MySQL InnoDB ReplicaSets. Diese Erweiterung der Shell erleichtert dem DBA den Aufbau und die Verwaltung von Replikationen enorm. In den vergangen Wochen haben wir ja gezeigt, wie man die Shell nutzen kann, um InnoDB-Cluster effizient zu erstellen: https://blog.ordix.de/mysql-shell-cluster-your-application-in-40-minutes

Lege nicht alle Eier in einen einzigen Korb

Der Nutzen von Replikationen dürfte mittlerweile bekannt sein. Die Verteilung von Daten über mehrere Systeme kann aus unterschiedlichen Gründen sinnvoll sein:
Viele unserer Kunden nutzen Replikationen aus diesen Gründen (DR & Backupkonzepte in aller Regel) sehr häufig.

Herumeieren!?

Der Aufbau war auch in der Vergangenheit nicht sonderlich kompliziert. Der Prozess zum Aufbau einer Replikation bestand nur aus ein paar Schritten (hier nur verkürzt exemplarisch):

  1. Aufbau und Konfiguration der Systeme (User, Binary Logging, ...)
  2. Synchronisation des Datenbestandes vom Master zum Slave
  3. Einrichten der Slave-Konfiguration
  4. Start des Slaves
Ein geübter DBA hat eine Replikation (Datentransfer nicht eingerechnet) in wenigen Minuten (max. Stunden) aufbauen können.

Wie aus dem Ei gepellt!

Mit der aktuellen Shell geht es noch einfacher. Anstatt sich selbst um die Konfiguration der Systeme und den Datentransfer zu kümmern, übernimmt nun die Shell die Aufgaben mit ein paar Kommandos (dba.createReplicaSet & rs.addInstance); auch die Verwaltung (z.B. rs.setPrimaryInstance) und das Monitoring (rs.status).

Im nachfolgenden Video zeigen wir Ihnen den kompletten Aufbau von einer Replikation (in zwei Varianten) in wenigen Minuten. Im Rahmen der Demo werden allerdings auch die Datenbanksysteme über die Shell als Sandbox-Instanzen bereitgestellt. Dies dient hier nur zum Aufbau der Testumgebung und sollte nicht produktiv (Sandbox-Instanzen) verwendet werden.

Das Gelbe vom Ei?

Die MySQL Shell entwickelt sich zu einem sehr schlagkräftigen Werkzeug. Immer mehr Standard-Aufgaben können über die Shell vereinfacht und über die Skripting-Schnittstelle auch automatisiert werden. MySQL ReplicaSets und die aktuelle Shell sind sehr nützliche Funktionen die sich jeder MySQL-DBA anschauen sollte.

Sie interessieren sich für MySQL DR- und HA-Konzepte? Dann sprechen Sie mit uns.