Berufs- und Studienorientierungstag am Gymnasium Eltville

o-tag

Beim Berufs- und Studienorientierungstag (kurz BSO-Tag) am Gymnasium Eltville ging es für die gesamte Oberstufe am 30. Januar nur um ein Thema: Wie geht es weiter nach dem Abitur?

Die Schülerinnen und Schüler der Q3 – die in Kürze ihr Abitur machen werden – konnten mit Vertretern der Arbeitsagentur Wiesbaden einen Eignungstest für bestimmte Studienfelder absolvieren, während die Schülerinnen und Schüler der Q1 die Uni Mainz besuchten.

Die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase bekamen an diesem Tag die Möglichkeit, tiefer in das Feld der Informatik einzutauchen und zudem viele Informationen über das Duale Studium zu erhalten. In verschiedenen Workshops brachten ihnen Duale Studentinnen und Studenten der ORDIX AG aus Wiesbaden ihr tägliches Arbeitsgebiet näher.

So wurden anhand der Programmiersprache Python die Grundlagen der Programmierung erlernt: Variablen, Kontrollstrukturen und Schleifen. Mit kleinen Programmier- und Logikrätseln konnte das erlernte Wissen direkt vertieft werden. Dass Python eine sehr mächtige Programmiersprache ist, wurde den Schülerinnen und Schülern praktisch am Beispiel eines Raspberry Pi gezeigt, der zur Ansteuerung mehrerer LEDs genutzt wurde.

Eine andere Gruppe hat sich mit dem Thema Data Science beschäftigt und einen Blick hinter die Kulissen von Algorithmen zur automatisierten Vorhersage geworfen. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler einen Entscheidungsbaum erstellt, der anhand von wenigen Fragen erkennen konnte, ob jemand Anrufe oder Textnachrichten bevorzugt. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr überrascht, dass der von ihnen entwickelte Algorithmus 36 der teilnehmenden 39 Schüler korrekt klassifiziert hatte.

Wer nicht so tief in den technischen Bereich einsteigen wollte, war im dritten Workshop richtig. Im Bewerbertraining wurden die wichtigsten Aspekte besprochen, die für eine erfolgreiche Bewerbung maßgeblich sind. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler eigene Bewerbungen mitbringen und sich dazu Feedback einholen.

Das Fazit der Schülerinnen und Schüler der E-Phase war durchweg positiv: Hilfreich, interessant, lehrreich, spannend, neu und abwechslungsreich waren die meist genannten Adjektive, mit denen der Tag beschrieben wurde.
Auch wir von der ORDIX AG freuen uns, dass wir den Schülerinnen und Schülern zeigen konnten, dass Informatik doch spannender ist, als viele zunächst dachten.


Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Gymnasiums Eltville.

Titelbild: Renate007, CC BY-SA 4.0

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://blog.ordix.de/