Die Oracle-Community trifft sich - und ORDIX ist wieder mit dabei!

Die ORDIX AG wird am 17. - 19.11.2015 auch auf der 28. Anwenderkonferenz mit drei Vorträgen vertreten sein. Traditionsgemäß beteiligen wir uns auch wieder mit einem Schulungstag im Congress Centrum Nürnberg.
Termin 17. - 19. November 2015
Adresse
Nürnberg
Anmeldung
DOAG Online-Anmeldung

Die Vorträge der ORDIX Referenten im Überblick

Referent: Klaus Reimers

17.11.2015 | 09:00 - 09:45 Uhr

Reorganisation – warum und wie?

Die Reorganisation von Tabellen, Partitionen und Indizes ist bei vielen Datenbankadministratoren ein großes Thema. Dieser Vortrag erläutert die Gründe für eine Reorganisation, aber auch die Probleme, die dadurch entstehen können. In einer ausführlichen Demo werden die verschiedenen Methoden dargestellt und dabei auf ihre Praxistauglichkeit geprüft. Im Einzelnen geht es um:
  • CTAS 
  • Datapump 
  • alter table move 
  • dbms_redefinition 
  • Segment shrink 
  • Index Reorg
Abschließend werden die Möglichkeiten der Komprimierung während der Reorganisation betrachtet.

Referent: Michael Skowasch

18.11.2015 | 16:00 - 16:45 Uhr

Oracle-Lizenzierung: Lizenzierungsfallen aufgedeckt

Ohne spezielles Wissen um die Lizenzmodelle ist es nur schwer möglich, Oracle-Produkte kostengünstig und zugleich lizenzkonform einzusetzen. Zu komplex sind die Fragestellungen bei der Auswahl der Oracle-Edition, Verwendung von Optionen, Management-Packs, der Virtualisierung und von Hochverfügbarkeitslösungen.

Viele Kunden haben ihre Systeme unter der Verwendung von VMware virtualisiert. Gerade bei der „Virtualisierung" der Oracle-Server können kostspielige Lizenzierungsfehler begangen werden, die in der Praxis immer wieder zu beobachten sind.

Auch Oracle-Hochverfügbarkeitslösungen können falsch lizenziert werden. In einigen Praxisbeispielen werden die Lizenzierungsfallen der Grid Infrastructure, des Real Application Cluster (RAC) und von DataGuard aufgedeckt. In einer Einführung werden in diesem Vortrag die Grundkenntnisse der Oracle-Lizenzierung vermittelt. Es werden sowohl die Lizenzformen als auch die Lizenzmetriken (Named User Plus oder Prozessorlizenz) dargestellt. Die Vorstellung der einzelnen Oracle-Editionen (Standard Edition One, Standard Edition, Enterprise Edition) und die Optionen und Management-Packs runden die Einführung ab.

Referent: Philipp Loer

19.11.2015 | 10:00 - 10:45 Uhr

Big Data und SQL - das passt!

In diesem Vortrag werden, nach einer kurzen Einführung in Apache Hadoop, die beiden Tools Hive und Sqoop vorgestellt. Im Anschluss werden in einer Live-Demo zunächst Daten aus einer Oracle-Datenbank mit Sqoop in Hive-Tabellen importiert. Anschließend werden einige Statements in der Hive Query Language abgesetzt.

Hadoop ist ein Big Data Framework für skalierbare, verteilte Software. Es besteht aus den beiden Komponenten Hadoop Distributed File System (HDFS) für eine verteilte Datenspeicherung und MapReduce für eine verteilte Datenverarbeitung.

MapReduce ist ein Programmiermodell für nebenläufige Berechnungen über riesige Datenmengen auf Computer-Clustern. Beim MapReduce-Verfahren werden die Daten in drei Phasen verarbeitet (Map, Shuffle, Reduce) von denen zwei durch den Anwender spezifiziert werden (Map und Reduce). Für die Spezifikation dieser beiden Phasen sind detaillierte Kenntnisse des Programmiermodells sowie der Programmiersprache Java vonnöten. Apache Hive wurde daher geschaffen, um Analysten mit guten SQL-Kenntnissen die Möglichkeit zu geben, die Daten zu analysieren ohne sich zuvor die zur Erstellung eines MapReduce-Jobs erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse aneignen zu müssen. Hive ist heute ein von vielen Unternehmen eingesetztes, erfolgreiches Apache-Projekt zur Verarbeitung unterschiedlichster Daten mit SQL.

Apache Sqoop ermöglicht es Daten aus Datenbanken in Hadoop zu importieren.
Auch ein Export der Daten aus Hadoop in Datenbanken ist möglich.
0
ORDIX am DOAG Schulungstag, 20.11.2015

Related Posts

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Login
Gäste
Montag, 29. Mai 2017
Wenn Sie sich automatisch registrieren möchten, füllen Sie bitte die Felder Benutzername, Name und E-Mail.
Füllen Sie bitte die Felder Name und E-Mail, wenn Sie sich nicht registrieren möchten.

Sicherheitscode (Captcha)

Unsere Autoren

Technologie Blogs

Tutorials

4 members

Webentwicklung

3 members

Java

3 members

Archiv | Blog-Beiträge

Login