ORDIX bei den Cloudera Sessions in München 2017

Die ORDIX AG präsentiert sich dieses Jahr auf den Cloudera Sessions München mit einer Keynote​ von Olaf Hein zu Big Data Analysen im Finzanzwesen. Die Cloudera Sessions finden in den Eisbach Studios München statt. 

Fast analytics on fast data in financial services

Mit HDFS und HBase stehen zwei sehr gegensätzliche Systeme für die Speicherung von Daten im Hadoop Ökosystem zur Verfügung. Beide Systeme haben ihre Stärken und Schwächen, aber keins von beiden ist universell einsetzbar. Das führt oft zu komplexen hybriden Architekturen. Kudu füllt diese Lücke und vereinfacht die Architektur von Big Data Systemen erheblich.

Im Rahmen der Digitalisierung des Kreditprozesses wurde für eine große deutsche Bank eine neue Plattform auf Basis der Cloudera Hadoop Distribution erstellt. Kudu spielt in dieser Plattform eine zentrale Rolle.

Mit großem Erfolg wird Kudu für umfangreiche Analysen großer Datenmengen und als Storage Layer für verschiedene Banking Applikationen eingesetzt. In diesem Vortrag wird erklärt, welche fachlichen und technologischen Anforderungen im Projekt umzusetzen waren und warum Kudu eine gute Wahl für deren Realisierung ist.


Das Event findet statt um am 12.10.2017 von 12:15 bis 12:35 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.
Olaf Hein, ORDIX AG
0
SCCM Deployment (Teil I): Automatisiertes Verteile...
Red Hat stellt Unterstützung für Btrfs ein

Related Posts

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Login
Gäste
Dienstag, 21. November 2017
Wenn Sie sich automatisch registrieren möchten, füllen Sie bitte die Felder Benutzername, Name und E-Mail.
Füllen Sie bitte die Felder Name und E-Mail, wenn Sie sich nicht registrieren möchten.

Sicherheitscode (Captcha)

Unsere Autoren

Technologie Blogs

Tutorials

4 members

Webentwicklung

3 members

Java

3 members

Archiv | Blog-Beiträge

Login