Einblick in das agile Testmanagement eines Kundenprojektes

testmanager

Mein Alltag als Testmanagerin ist sehr vielseitig, da ich mit meinem Team verschiedene Applikationen von Beginn an in der Softwarequalität unterstütze. Das Projekt, in dem ich seit 1 Jahr eingesetzt bin, arbeitet nach dem agilen Vorgehen. In diesem Vorgehensmodell ist es üblich, dass in regelmäßigen Abständen immer wiederkehrende Meetings wie das tägliche Stand-Up Meeting, die regelmäßigen Sprint Reviews, Sprint Plannings und Sprint Retrospektiven mit dem gesamten Team stattfinden. Als Testmanagerin ist neben der Organisation des Tests und der Testplanung, die Phase des eigentlichen Testens besonders spannend.

Bevor die Testphase beginnt, werden in einem agilen Vorgehen die Testfälle auf Basis von User Stories erstellt. Im klassischen Wasserfallmodell erfolgt dies auf Basis von Fachfeinkonzepten. Die Testfälle werden dann in der Testphase abgearbeitet. Spannend ist diese Phase, da sich dann zeigt, inwiefern die Anforderungen des Kunden und die Umsetzung der Entwicklung zusammenpassen. Während der Testphase werden die meisten Fehler erfasst und auch behoben. In dieser Phase beschäftigen sich die Tester neben der Abarbeitung der Testfälle auch mit den Nachtests der behobenen Fehler. Als Testmanagerin kümmere ich mich vor allem um das Dispatching der Fehler, die Koordination der Nachtests und auch um die notwendigen Deployments auf der Testumgebung, so dass die Fehler nachgetestet werden können.

Mit diesem Vorgehen versprechen wir uns eine höhere Qualität der Software. Denn letztlich verfolgt das gesamte Team das gleiche Ziel – eine qualitativ gute Software für den Kunden zu liefern!

Bleiben Sie interessiert - auch in Zukunft werden Sie an dieser Stelle spannende Artikel aus dem Bereich IT-Projektmanagement vorfinden! 

Seminarempfehlung: Testmanagement für agile und klassische Projekte

Die Qualität ist ein entscheidender Faktor bei Softwareentwicklungsprojekten. Sie beeinflusst maßgeblich die reibungslose Funktionalität und die Nutzerakzeptanz eines Softwareproduktes. Obwohl das "Testen" ein fester Bestandteil innerhalb eines Softwareprojekts sein sollte, wird dieser Bereich oft stiefmütterlich behandelt oder führt nicht selten zu Konflikten zwischen Projekt- und Testmanagement. Um dieses Spannungsfeld geht es unter anderem in diesem Seminar. Welche Aktivitäten und Konzepte sind Grundlage des Testmanagements? Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind mit der Rolle eines Testmanagers verbunden? Welche kommunikativen Brücken sind zu überwinden? Wo hört die Verantwortung des Projektleiters auf und wo fängt die des Testmanagers an? Was unterscheidet einen Tester vom Testmanager? Diese und weitere individuelle Fragen der Teilnehmer werden in diesem Grundlagenseminar behandelt und beantwortet.

Informationen/Online-Anmeldung: https://seminare.ordix.de/seminare/projekt-und-it-management/agiles-projektmanagement/testmanagement-für-agile-und-klassische-projekte.html

Seminarinhalte

  • Grundlagen: Definition von Begriffen
  • Testplanung: Sequentielle Prozessmodelle, iterative Prozessmodelle, agile Prozessmodelle und Testverfahren
  • Testdurchführung/-steuerung, Testanalyse, Testauswertung und Bericht, Metriken, Bewertung und Verbesserung des Prozesses
  • Der Testmanager: Aufgaben, Skills, Kommunikationskultur, Zertifizierungen, Weiterbildungen
  • Verantwortungsbereiche im Vergleich (PL, TM, Tester), Werkzeuge für das Testmanagement
  • Testdokumente: Qualitäts-/Testpolitik, Testkonzept, Testplanung, Berichte und Berichtsneutralität
  • Agiles Testen (Scrum): Rollen und Aufgaben bei Scrum (zur Auffrischung), wie erzeuge ich Qualität in Scrum-Projekten?, (System-)Test nonstop
  • Das Seminar enthält neben der reinen Wissensvermittlung praktische Übungen und unterstützt den regen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Donnerstag, 17. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)