2 Minuten Lesezeit (408 Worte)

Mein Weg zur ORDIX AG: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

Nach dem Studium verloren? Keine großartigen IT-Kenntnisse? Mir ging es genauso. In diesem Blog-Beitrag berichte ich, wie ich meinen Weg zur ORDIX AG gefunden habe.

Nach dem Studium war ich bezüglich meiner Berufswahl etwas verloren. Man kennt Horrorgeschichten wie: „Nach dem Master 6 Monate arbeitslos“ oder „Wir suchen einen Junior XYZ mit 10 Jahren Berufserfahrung“.

Auch ich war etwas panisch. Vor allem plagte mich die Angst, dass ich nicht genug Erfahrungen hätte, nicht genug technisches Know-how oder Programmierwissen. Zuvor hatte ich Mathematik studiert und wusste, dass ich gerne im Bereich Data Science arbeiten möchte, allerdings hatte ich definitiv nicht das Programmierwissen meiner Informatik-Mitstudierenden.

Bei meiner Berufswahl war mir deshalb sehr wichtig, dass ich am Anfang Wissen erlangen und aufbauen kann. Vor allem im IT-Bereich! Die ORDIX AG ist hierfür ideal, denn der Leitsatz des Unternehmens lautet: „Wissen vermehrt sich, indem man es teilt“. Dies spiegelt sich auch in dem Seminarangebot der ORDIX AG wider.

Durch meinen Bruder, der bereits seit zweieinhalb Jahren dualer Student bei der ORDIX AG war, durfte ich indirekt einen ersten Einblick in das Unternehmen erhaschen und wusste bereits zu Beginn, dass Weiterbildungen ein essenzieller Bestandteil der Unternehmenskultur sind. So stehen jedem ORDIX-Mitarbeitenden mindestens 10 Tage jährlich an Weiterbildung zu und ca. ein Viertel aller Mitarbeitenden sind Studierende. Gerade diese Kolleg:innen bilden sich deutlich mehr als 10 Tage pro Jahr fort und dürfen häufig an Kursen teilnehmen.

Eines Morgens, nach einem weiteren Albtraum von einer der oben erwähnten zahlreichen Horrorgeschichten, bewarb ich mich kurzfristig als Trainee.

Sehr schnell wurde ich auch zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen und durfte zunächst ein zweiwöchiges Praktikum bei der ORDIX AG absolvieren und mich mithilfe der Seminarunterlagen zum Seminar „Apache NiFi Grundlagen“ (W-NIFI-01) in Apache NiFi einarbeiten. Der Prozess verlief schnell und unkompliziert. Während dieser Phase konnte sich das Team, das ich ggf. ergänzen sollte, ein Bild von mir machen und ich mir im Gegenzug auch ein Bild vom Unternehmen. Ich konnte mir selbstständig ein Projekt innerhalb meines Themas (NiFi) aussuchen und am Ende der zwei Wochen meine Ergebnisse vorstellen. Betreut wurde ich hauptsächlich von Amal Samraoui und Janis Ax.

Dadurch, dass ich diesen Artikel nun schreiben und auf dem ORDIX Blog veröffentlichen kann, lässt sich wohl erahnen, dass das Praktikum sehr gut lief. Genauso ist es. Seit dem 02.01.2023 habe ich bei der ORDIX AG als Trainee angefangen. Im Anschluss werde ich als Junior IT-Consultant einsteigen und das alles als Nicht-Informatikerin. 

Seminarempfehlung

Junior Consultant bei ORDIX

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Mittwoch, 19. Juni 2024

Sicherheitscode (Captcha)

×
Informiert bleiben!

Bei Updates im Blog, informieren wir per E-Mail.