3 Minuten Lesezeit (509 Worte)

Inhouse-Seminare für Ansible

Unsere Ansible-Seminare

Standardmäßig haben wir zwei öffentliche Ansible-Seminare im Angebot. Das Seminar „Konfigurationsmanagement mit Ansible“ befasst sich mit den Grundlagen zur Nutzung von Ansible, von Ad-Hoc-Kommandos über Playbooks bis hin zu Rollen und Variablen. Für weiterführende Themen wie dynamische Inventories, AWX sowie das Entwickeln eigener Module empfiehlt sich das Seminar „Ansible für Fortgeschrittene“. Beide Seminare können direkt über unser Online-Portal gebucht werden, wahlweise als Online-Seminar oder vor Ort in unserem Seminarzentrum in Wiesbaden.

Die Durchführung der Seminare erfolgt durch Referent:innen mit viel Praxiserfahrung, die Ansible auch aktiv in verschiedensten Projekten einsetzen. Dies schafft zudem die Möglichkeit, die Seminarinhalte nicht nur anhand der Unterlagen, sondern auch durch reale Beispiele zu vermitteln. Hierbei kommen auch Best Practice-Empfehlungen für den späteren Einsatz nicht zu kurz.

Das Ermutigen zu Zwischenfragen und das Eingehen auf Feedback schafft ein angenehmes Schulungsklima und hilft dabei, dass alle Teilnehmenden den Inhalten folgen können. Die praxisorientierten Übungsaufgaben, die jede:r Teilnehmer:in auf einer individuell bereitgestellten Übungsumgebung durchführt, helfen bei der Vertiefung des Wissens.

Schulung wie ein Maßanzug

Da die Anforderungen jedes Kunden individuell sind, kann es vorkommen, dass die Themen der Seminare nicht immer 1:1 passen. Hier zeigt sich dann einer der Vorteile der Inhouse-Seminare, da wir in diesem Fall Seminarinhalt und Umfang an die Kundenwünsche anpassen können. So können Themen aus beiden Seminaren kombiniert und sogar neue Kapitel erstellt werden.

Abhängig davon, wie konkret der spätere Einsatz von Ansible bereits geplant ist, ist seitens der Kunden ein Eingehen auf konkrete Anwendungsfälle gewünscht. Beispielhaft kann hier der Einsatz von AWX oder der Ansible Automation Plattform genannt werden. Dies kann den Teilnehmenden bereits während des Seminars mitgeteilt werden.

Um die Seminarinhalte und den Ablauf perfekt auf den Kunden abzustimmen, werden Vorgespräche mit dem Kunden geführt. Hierbei kann auch festgelegt werden, ob das Seminar vor Ort beim Kunden oder remote durchgeführt werden soll. Auch das Tool für die Remote-Sitzung kann abgestimmt werden.

Durch unsere Ansible-Seminare werden die Teilnehmenden optimal in der Nutzung von Ansible geschult und können es anschließend in der Praxis einsetzen.

Wir sehen eine steigende Nachfrage nach weiterem Ansible-Know-how. Dies war auch ein Grund für die Erstellung des Seminars „Ansible für Fortgeschrittene“, das mittlerweile regelmäßig angefragt wird. Auch über die Seminare hinaus können wir mit individuellen Workshops und Beratungsdienstleistungen unterstützen. So behandeln unsere Referierenden bereits heute verschiedene Ansible-Themen in diversen Kundenprojekten:

  • Linux-/Windows-/Netzwerk-/Storage-Administration
  • Ablösungen bisheriger proprietärer/veralteter Tools
  • Softwaredeployment
  • Compliance Checks via AWX Schedules
  • Einsatz in Kombination mit CI/CD
  • Cloud Infrastruktur reproduzierbar verwalten (IaC)

Die Zufriedenheit der Kunden ist auch aus den positiven Rückmeldungen von Teilnehmenden und der wiederholten Buchung der Kunden ersichtlich. Zudem sind die Seminare bei einigen Kunden bereits fester Bestandteil des internen Seminarangebotes.

Sie benötigen mehr Unterstützung? Selbstverständlich unterstützen Sie unsere Mitarbeiter:innen auch bei der Umsetzung Ihrer Projekte. Sei es, um zusätzliches Know-how zu erhalten, weitere Mitarbeiter:innen zu bekommen oder um kurzfristige Engpässe wegen Urlaub oder Krankheit auszugleichen. Wir stehen Ihnen mit unserem Wissen rund um Automatisierung und Ansible gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Seminarempfehlungen

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Dienstag, 25. Juni 2024

Sicherheitscode (Captcha)

×
Informiert bleiben!

Bei Updates im Blog, informieren wir per E-Mail.

Weitere Artikel in der Kategorie