4 Minuten Lesezeit (717 Worte)

Vorstellung des Buchs „Achtung Glaubenssatz“

Um was geht es denn hier? Das Buch „Achtung Glaubenssatz. Wie Sie in Ihrem Coaching mit einer wirksamen Methode tiefgreifende Veränderungen erreichen" ist gerade erschienen. Es ist ein Fachbuch zu einem Thema, das sich an Coachs richtet, uns aber alle betrifft. Der Trainer etlicher unserer Seminare, Martin Gudacker, hat es geschrieben.

Zum Buch

Ein Buch über das Thema Glaubenssätze, was Glaubenssätze sind, wie man kritische Glaubenssätze überhaupt erkennt und wie man diese wirksam verändert, war längst überfällig. Das Buch beschreibt ein klares und vor allem ein tatsächlich wirksames Vorgehen für jeden Coach, der seine Klienten auch bei weitreichenden und tiefergehenden Problemen weiterhelfen möchte. 

Was sind Glaubensätze?

Glaubenssätze sind unbewusst wirkende Denkmuster, die sich in Form eines Satzes formulieren lassen. Sie wirken automatisch, ohne dass wir darüber nachdenken. Wenn wir einen kritischen Glaubenssatz haben, stehen wir uns damit selbst im Weg. Ein bewusstes Ankämpfen gegen einen Glaubenssatz mag zwar kurzfristig gelingen, aber so wie wir abgelenkt sind bzw. unter Stress stehen und vor allem langfristig gesehen funktioniert das nicht. Dann setzen sich die unbewussten Denkmuster und die daraus folgenden Verhaltensmuster wieder durch. Die ganze Mühe, dagegen anzukämpfen, war dann fast umsonst.

Jeder Mensch hat zahlreiche Glaubenssätze. Dass es sich nicht nur um ein paar wenige Glaubenssätze handelt, mag eine Sammlung von ca. 1.700 kritischen Glaubenssätzen aufzeigen. Ohne sich die Liste genau anzuschauen, kann sich sicherlich jeder vorstellen, dass somit fast alle Lebensbereiche betroffen sind.

Perfektionismus als Beispiel

Ein Beispiel dafür wäre der Glaubenssatz: „Ich muss immer alles perfekt machen". Der Satz hat Vorteile, z.B., dass man Aufgaben mit höchster Qualität erledigt.

Andererseits hat dieser antreibende Satz auch erhebliche Nachteile für die Menschen, die dieses unbewusste Denkmuster haben. Sie stehen unter enormen Stress, sind mit Ihren Ergebnissen oft nicht zufrieden, etc. 

Negative Auswirkungen

Mit diesem im Beispiel gewählten Glaubenssatz ist man unter Umständen burnout-gefährdet. So beziehen sich zahlreiche Ratgeber genau auf dieses Thema. Bücher wie beispielsweise „Perfektionismus überwinden und endlich glücklich werden" oder sogar „Perfektionismus und seine vielfältigen psychischen Folgen: Ein Leitfaden für Psychotherapie und Beratung" zeigen, wie groß der Bedarf am Umgang mit nur diesem einen kritischen Glaubenssatz ist. Auch zu manch anderem Glaubenssatz gibt es entsprechende Ratgeber in der Literatur.

So wie in diesem Beispiel können Glaubenssätze antreibend wirken. Andere blockieren und einige beeinflussen sogar unseren Selbstwert ausgesprochen negativ. Kritische und tiefgehende Glaubenssätze haben erhebliche und zum Teil sehr weitreichende Auswirkungen auf uns, die man auf Anhieb gar nicht alle erkennen kann. Viele Klienten sehen diese erst, wenn der Glaubenssatz näher betrachtet wird.

Wenn Sie sich also selbst im Weg stehen und Ihnen eine Veränderung dauerhaft nicht gelingt, so liegt dies oft an einem unbewussten Glaubenssatz.

Verantwortungsvolles Vorgehen erforderlich

Aufgrund der vielen möglichen Auswirkungen bedarf es in einem Coaching, in dem eine Veränderung eines Glaubenssatzes durchgeführt werden soll, deshalb ein verantwortungsbewusstes und solides Vorgehen. Im Buch wird aufgezeigt, dass eine nachhaltige Veränderung in ganz wenigen Stunden mit geeigneten Tools möglich ist.

Darin wird eine Methode beschrieben,

  • wie man kritische Glaubenssätze erkennen kann
  • wie die tatsächliche Formulierung des Glaubenssatzes ermittelt werden kann
  • wie die Analyse des Glaubenssatzes zu neuen Einsichten führt
  • wie man einen optimalen neuen Glaubenssatz findet
  • wie die Veränderung eines Glaubenssatzes sowohl auf der bewussten als auf der unbewussten Ebene durchgeführt werden kann


Die Erfahrung zeigt, dass die Vorteile des bisherigen Glaubenssatzes dabei weitgehend erhalten bleiben, die Nachteile des bisherigen Glaubenssatzes fast alle verschwinden. Mit einer Veränderung eines Glaubenssatzes kann man – auf die im Buch beschriebene Art und Weise – folglich nur gewinnen.

Eine Selbstanwendung ist leider nur in einem eingeschränkten Maße sinnvoll aber grundsätzlich machbar.

Nutzen

Wenn Sie selbst einen kritischen Glaubenssatz haben, sollten Sie sich einen Coach suchen, der nach dieser Methode vorgeht. Sie können sich damit sehr viel unnötige Mühe ersparen.

Als Coach sollten Sie sich diese Methode aneignen. Dann können Sie, wenn Sie als Coach die Methode einsetzen, damit Resultate erzielen, die für Ihre Klienten erheblich sind. So kann die Veränderung eines besonders kritischen Glaubenssatzes für einen Menschen wie eine Art „Game-Changer" wirken, was weitgehende und ausgesprochen positive Auswirkungen auf sein Leben hat.


Erwerbern können Sie das Buch in allen gängigen Bücher-Shops, auch bei Ihrem Buchhändler "um die Ecke".

Martin Gudacker ist seit 1992 als selbstständiger Berater, Trainer und Coach tätig. Er hat zahlreiche Personen selbst zum Coach ausgebildet und war für verschiedene namhafte Firmen tätig. Zudem hält er seit mehreren Jahren die Seminare zu Themen wie Burn-Out, Coaching und Selbstmanagement für die ORDIX AG Seit vielen Jahren setzt er sich im Rahmen des Coachings mit dem Thema Glaubenssätze intensiv auseinander und hat nach und nach eine eigene Methode zur Veränderung von Glaubenssätzen entwickelt, die er in seinem Buch beschreibt.

Seminarempfehlungen

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 07. Oktober 2022

Sicherheitscode (Captcha)

×
Informiert bleiben!

Bei Updates im Blog, informieren wir per E-Mail.

Weitere Artikel in der Kategorie